Willkommen beim Podcamp – dem Podcasting-Barcamp

Podcamp

Das Podcamp ist ein Barcamp zum Erfahrungsaustausch rund ums Podcasting. Immer am letzten März-Wochenende des Jahres trifft sich die Szene der Macherinnen und Macher im Essener Unperfekthaus. Neulinge sind jederzeit willkommen. Sei dabei, erhalte neue Ideen und Inspirationen, pack Dir Tipps und Tricks ein und erweitere Dein Podcast-Wissen.

Wie entsteht das Programm?

Barcamps unterscheiden sich deutlich von klassischen Konferenzen. Während dort herkömmliche Referentinnen und Referenten mit einem festen Programmpunkt gebucht werden, gibt es auf Barcamps nur Teilnehmende und am Anfang fast gar kein Programm. Dieses erstellen alle Teilnehmenden unter Leitung der Moderation am Anfang jedes Veranstaltungstages. In dieser so genannten Sessionplanung werden Vorträge angekündigt, Diskussionen vereinbart und Workshops angeboten. So entwickelt sich ein vielseitiges Programm, das ganz den Wünschen der Teilnehmenden entspricht.

Wie kommen Sessions zustande?

Jeder, der ein Thema hat, über das er informieren oder sprechen möchte, kann eine Session vorstellen. Die Allgemeinheit wird dann entscheiden, welche Sessions in welchem Umfang stattfinden. Es wird kein vorbereiteter Vortrag erwartet, sondern manchmal kann eine Diskussion oder lockere Gesprächsrunde als Sessionvorschlag ausreichen. Die Moderation unterstützt die Teilnehmenden bei der Vorstellung und der Platzierung am Sessionboard.

Vorschläge für Sessions können auch schon vor der Veranstaltung eingereicht werden. Dies hilft den anderen Teilnehmenden bei der Steuerung der eigenen Erwartungen bzw. ermöglicht abgestimmte und gemeinsame Sessions.

Hinweis zu Fotos vor Ort

Da mit dem auf Barcamps üblichen Fotografierverhalten zu rechnen ist, erklärt sich jeder Teilnehmer damit einverstanden, dass Fotos gemacht und auf den bekannten Plattformen veröffentlicht werden können.